Samstag, 1. Juli 2017

Widerspruch bei Lebensversicherung - Beiträge zurückfordern

Ärgern Sie sich auch darüber, dass Ihre Lebensversicherung weit hinter dem zurückbleibt, was Ihnen beim Abschluss vorgerechnet wurde? Möchten Sie Ihre Beiträge zurückfordern? Dann erklären Sie den Widerspruch!
Oft ist nämlich ein Widerspruch günstiger als die Police zu kündigen oder zu verkaufen. Wenn auch Sie nicht richtig über Ihr Widerspruchsrecht belehrt wurden, können Sie Ihre Beiträge zurückfordern, und zwar zuzüglich Zinsen. Betroffen sind viele zwischen dem 29.07.1994 und dem 31.12.2007 nach dem Policen-Modell (d.h. Ihnen wurden erst nachträglich alle erforderlichen Informationen erteilt) und weitere nach dem Antragsmodell (d.h. diese wurden schon bei Antragstellung erteilt) geschlossene Verträge. Über 60 % dieser Verträge können wegen einer fehlerhaften Widerspruchsbelehrung angegriffen werden. Der Bundesgerichtshof lässt den Widerspruch selbst dann noch zu, wenn bereits gekündigt wurde oder die Versicherung bereits abgelaufen ist.
Wenn Sie aus Ihrer Versicherung aussteigen möchten, sollten Sie sich unbedingt von uns beraten lassen, ob auch in Ihrem Fall der Widerspruch die günstigste Lösung ist.